English - Deutsch

Panneau d'affichage: l'actualité des programmes de formation pour le cinéma, l'audiovisuel et le multimédia

Ce service est un espace sur le Web où les étudiants et les professionnels peuvent découvrir des programmes de formation dans tous les domaines de la production audiovisuelle, et où les organismes de formation peuvent annoncer les manifestations particulières qu'ils organisent.


Toutes les annonces :

Nombre d'annonces affichées: 13

CARTOON  propose :

Thème principal: Animation
Cette manifestation commence le: 29/05/2017
Durée: 3 jour(s)
Délai d'inscription: 12/05/2017

CARTOON 360 - APPRENEZ À CONSTRUIRE VOTRE PROGRAMME D'ANIMATION POUR LES MARCHÉS CROSS-MÉDIA

INSCRIPTIONS JUSQU’AU 12 MAI !

POURQUOI Y PARTICIPER ?

• 24 projets d’animation Cross-Media en développement seront pitchés devant un panel de 28 experts issus de différents univers numériques.

• Repartez avec des conseils pratiques et avisés sur les changements provoqués par ces marchés numériques (en termes de contenu, financement, distribution).

• Rencontrez un réseau étendu de professionnels actifs sur ces nouvelles plateformes.

Cette année, la France présente 5 projets d’animation cross-media en co-production :

Amnesia - Folimage

Gagarin - Cosmic Trip - Autour de Minuit

Killer, Penguin, Tom, Doll Face - Joni Art

Panama Al Brown, a mysterious force - Bachibouzouk

Zero Impunity - a_BAHN

L’événement est ouvert à tous les professionnels qui ne présentent pas de projet et qui souhaitent appréhender le marché cross-média, découvrir les innovations d’un secteur en perpétuelle évolution, voire investir dans ces nouveaux projets.

Informations pratiques

Dates : 29, 30, 31 mai

Lieu : Barcelone (Disseny Hub), Espagne

Coût (participant sans projet) : 400 EUR (repas inclus)

Inscriptions à l’aide de notre formulaire en ligne (My Cartoon > My Registrations > Cartoon 360) avant le 12 mai 2017


Pour plus d'informations, contactez:
CARTOON 
Av. Huart Hamoir 105
1030  Brussels  (Belgium)
Tél.: +32 2 245 12 00 / Fax: +32 2 245 46 89
info@cartoon-media.eu

 

dramatherapie.ch Bildungsinstitut  propose :

Thème principal:  Autres
Cette manifestation commence le: 08/06/2017
Durée: 1 jour(s)
Délai d'inscription: 07.06.2017

Wenn wir auf einer Bühne «nur so tun als ob», können wir uns freier mit unseren Themen und Fragen auseinandersetzen und Lösungen ausprobieren und einüben, denn das aktive Spiel mit Geschichten zeigt dieselben Muster des Denkens, Fühlens und Verhaltens, wie sie in alltäglichen Situationen entstehen. Die Erfahrung ist real. Sie in den Alltag überzuführen, kann unbewusst oder gezielt geschehen. Unsere berufsbegleitende Ausbildung richtet sich an Fachkräfte aus dem psychosozialen und pädagogischen Bereich, dem Gesundheitsbereich sowie aus der Theaterarbeit, die mit den kreativen Methoden der Dramatherapie arbeiten wollen.


Pour plus d'informations, contactez:
dramatherapie.ch Bildungsinstitut 
Rosenbergstrasse, 42b
9000  St.Gallen  (Switzerland)
Tél.: 0712220035 / Fax: 
info@dramatherapie.ch

 

Fabrikvideo  propose :

Thème principal: Scénario
Cette manifestation commence le: 10/06/2017
Durée: 2 jour(s)
Délai d'inscription: 17.05. 2017

Der Kurs zeigt die Herangehensweise für eine Kurzgeschichte auf und wie sie sich weiterentwickeln kann. Ist die Ausgangslage ein Charakter, eine dramatische Situation, oder womöglich eine Beobachtung – wie kann die Spannung einer Handlung aufrecht gehalten werden? Anhand von Filmbeispielen werden unterschiedliche Erzählstrukturen und das Grundwissen über den Strukturaufbau einer Geschichte aufgezeigt. Das theoretische Wissen soll in die Praxis einfliessen, indem eine eigene Charakterfigur mit einem groben Handlungsbogen entworfen und gemeinsam besprochen wird.

Themenschwerpunkte: - Klassischer Drei-Akt-Aufbau einer Geschichte - Zentrale Frage: Ein Motiv, ein Konflikt mit einer einfachen Handlung - Charakterfigur: Wie zeigen sich die Eigenschaften? - Dramaturgische Mittel: Hindernis, Zeitfaktor, Wissensstand, Wendung - Ziel, Ausgang der Geschichte: Positiv, negativ, offen? - Erzählstrukturen, Ellipsen, Erzählperspektiven

Teilnehmende: Keine Vorkenntnisse nötig, Mind. 4, Max. 6

Kurszeiten: Samstag & Sonntag, 10./11. Juni 2017, 10–17 Uhr

Kursort: Fabrikvideo, Rote Fabrik, Seestr. 395, 8038 Zürich, Eingang B , 2. Stock, Gangende

Kurskosten: CHF 320.- Anmeldeschluss: 17. Mai 2017, (unterschrieben auch als Mail gültig)

Leitung: Antonia Hersche, Dipl. Film/Video-Gestalterin HFG


Pour plus d'informations, contactez:
Fabrikvideo 
Seestrasse 395
8038  Zürich  (Switzerland)
Tél.: 044 485 58 78 / Fax: 
video@rotefabrik.ch

 

Filmwerkstatt Münster  propose :

Thème principal: Scénario
Cette manifestation commence le: 16/06/2017
Durée: 3 jour(s)


Am Beispiel einer Hörspielproduktion geben wir den Teilnehmer/-innen in drei Workshops erste Einblicke in:

Modul 1: Fr, 16.06. - 18.06.2017: Grundlagenvermittlung + Stoffentwicklung

Modul 2: Fr, 23.06. - 25.06.2017: Street- und Studio-Recording & Mischung

Modul 3: Fr, 30.06. - 02.07.2017: Probe und Live-Performance

Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Cuba Cultur, dem Medienforum Münster und Radio Q veranstaltet.

Schließt man die Augen und konzentriert sich nur auf die Geräusche, die sich um einen herum befinden, wird einem erst bewusst, dass Stille nicht existiert. In den ruhigsten Momenten, hören wir mindestens unser Herz schlagen und das Blut durch unsere Adern fließen. Geräusche, Atmosphäre, Musik und Sprache sind eines der wichtigsten Stilmittel für eine professionelle Audio-Videoproduktion, mit dessen Hilfe Emotionen transportiert werden können. Doch wie entstehen eigentlich Geräusche? Wie wird aus ihnen ein Klangteppich erzeugt, der die Menschen berührt? Wie kann geschriebene Sprache in gesprochene verwandelt werden und wie wird dies alles miteinander verbunden?

In diesem Workshop wird bis zu 6 Teilnehmer/-innen die Möglichkeit geboten in drei aufeinanderfolgenden Modulen ein Hörspiel zu produzieren.

Im ersten Modul werden Grundlagen der Hörspielproduktion und Tontechnik vermittelt. Dabei werden anhand eines existierenden Textes ein Drehbuch erstellt, Rollen verteilt, Dialoge geschrieben, Aufnahmeorte besprochen und gemeinsam geplant.

Das Erlernte und Geplante wird im zweiten Modul praktisch auf der Straße und im Studio aufgenommen und gemischt. Dabei ist es das Ziel, dass die TeilnehmerInnen am Ende im Rahmen einer Veranstaltung ihr Hörspiel live in der BlackBox vortragen. Radio Q wird das Hörspiel aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt senden.


Pour plus d'informations, contactez:
Filmwerkstatt Münster 
Gartenstr. 123
48147  Münster  (Germany)
Tél.: 02512303621 / Fax: 
film@muenster.de

 

Centre pour la formation continue et à distance | CFCD - Université de Genève  propose :

Thème principal: Distribution / Exploitation
Cette manifestation commence le: 23/06/2017
Durée: 1 jour(s)
Délai d'inscription: 02/06/2017

Ziele
Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die praktische Arbeit der Filmuntertitelung. Sie arbeiten praxisnah an Sequenzen aus Spiel- und Dokumentarfilmen, übersetzen Dialoglisten und lernen einfache Anwendungen der Untertitelungssoftware kennen.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Filmschaffende mit hoher Sprachkompetenz.

Kursinhalt
Einführung in die sprachlichen Strategien der Filmuntertitelung mit Beispielsübungen • Übersetzen von gespotteten Dialoglisten als Vorbereitung auf den Workshop durch die Teilnehmenden • Download der UT-Software auf das eigene Laptop (Importieren von UT- Liste und Filmsequenz im Workshop) • Sprachliche Feinarbeit an den Untertiteln • Verweise auf grundlegende Anwendungen der Software

Dozentin
Yvonne Gaug, Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen (FTI), Universität Genf

Kursleitung
Prof. Alexander KÜNZLI, Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen (FTI), Universität Genf

Koordination
Véronique SAURON, Universität Genf

Termin
Freitag, 23. Juni 2017
10.00-13.00 Uhr / 14.00-17.00 Uhr

Anmeldeschluss
2. Juni 2017

Kurskosten
CHF 400.-


Pour plus d'informations, contactez:
Centre pour la formation continue et à distance | CFCD - Université de Genève 
Faculté de traduction et d'interprétation (FTI)
>  Genève  (Switzerland)
Tél.: +41 (0)22 379 98 92 / Fax: -
sandra.lancoud@unige.ch

 

Centre pour la formation continue et à distance | CFCD - Université de Genève  propose :

Thème principal: Distribution / Exploitation
Cette manifestation commence le: 24/06/2017
Durée: 1 jour(s)
Délai d'inscription: 02/06/2017

Ziele
Die Teilnehmenden erweitern ihre Anwenderkenntnisse im Bereich der Filmuntertitelung. Sie arbeiten praxisnah an Sequenzen aus Spiel- und Dokumentarfilmen, übersetzen Dialoglisten und üben sich in der Handhabung wichtiger Funktionen der Untertitelungssoftware.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Filmschaffende mit hoher Sprachkompetenz. Der Besuch des Workshop Praxis der Filmuntertitelung - Grundkurs oder entsprechende Kenntnisse sind Voraussetzung für den Kursbesuch.

Kursinhalt
Einführung zum Zusammenspiel zwischen technischer und sprachlicher Perfektionierung der Untertitel • Untertitelungs- Techniken und Funktionen der Untertitelungssoftware • Praktische Umsetzung durch die Teilnehmenden anhand von Beispielsübungen und vorbereiteten Filmsequenzen • Praktische Einführung ins Feinspotting der Zielversion • Übersetzen von Dialoglisten mit Timecode als Vorbereitung auf den Workshop durch die Teilnehmenden (inkl. Import von Filmsequenz und Textfile in die Software)

Dozentin
Yvonne Gaug, Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen (FTI), Universität Genf

Kursleitung
Prof. Alexander KÜNZLI, Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen, Universität Genf

Koordination
Véronique SAURON, Universität Genf

Termin
Samstag, 24. Juni 2017
10.00-13.00 Uhr / 14.00-17.00 Uhr

Anmeldeschluss
2. Juni 2017

Kurskosten
CHF 400.-


Pour plus d'informations, contactez:
Centre pour la formation continue et à distance | CFCD - Université de Genève 
Faculté de traduction et d'interprétation (FTI)
>  Genève  (Switzerland)
Tél.: +41 (0)22 379 98 92 / Fax: -
sandra.lancoud@unige.ch

 

Fondation Studer/Ganz  propose :

Thème principal: Scénario
Cette manifestation commence le: 29/06/2017
Durée: 6 jour(s)
Délai d'inscription: 15/04/2017

La Fondation Studer/Ganz a pour but de promouvoir de futur-e-s auteur-e-s de moins de 45 ans d’origine suisse ou vivant en Suisse.

Nous offrons :

Jusqu’à six places dans un atelier d’écriture de six jours fin juin et fin août 2017, sous la direction d’Eugène (Meiltz) et d’Antoine Jaccoud, deux auteurs reconnus et mentors expérimentés.

Voyages et séjours (6 nuitées, repas).

Préparation et organisation d’une lecture publique en Suisse romande.

Dates de l’atelier d’écriture: jeudi, 29 juin soir, jusqu’au dimanche, 2 juillet soir et jeudi, 24 août soir, jusqu’au dimanche 27 août soir

Délai d'inscription: 15 avril 2017.

Dossier (par mail ou courrier postal) :

1) Texte d’un volume maximal de 5 pages, tous les genres relevant d'un projet expressif littéraire (extrait d’un roman, récit, nouvelle, poésie etc.)

2) Lettre de motivation avec indication complète des données personnelles et des coordonnées.


Pour plus d'informations, contactez:
Fondation Studer/Ganz 
c/o AdS, Konradstrasse 61
8031  Zurich  (Switzerland)
Tél.: +41 44 350 04 60 / Fax: +41 44 350 04 61
info@studerganzstiftung.ch

 

Locarno Academy  propose :

Thème principal: Distribution / Exploitation
Cette manifestation commence le: 02/08/2017
Durée: 10 jour(s)
Délai d'inscription: 02/08/2017

The 8th edition of the Locarno Academy is approaching and the Critics and Industry Academy are calling for applications. This year, the Filmmakers Academy will present a special edition for #Locarno70, applications will therefore not be opened.

Founded in 2010 with the aim of helping develop the abilities of emerging talents, the Locarno Academy is a Locarno Festival training project for young directors, professionals, students and film critics. It hosts five different initiatives and enjoys the support of the Ernst Göhner Stiftung, the Prof. Otto Beisheim-Stiftung, the Fondation Assistance Internationale - FAI and Swatch.

Among the initiatives of the Locarno Academy, there are the Critics Academy (2-12 August) and the Industry Academy (2-9 August), whose applications are opening today, 7 April.

The Locarno Critics Academy is a Locarno Festival initiative open to 10 aspiring young film critics, which this year will be developed and coordinated by film critic Daniela Persico and organised in collaboration with Indiewire, the Film Society of Lincoln Center in New York, the Swiss Federal Office of Culture (FOC), the Swiss Association of Film Journalists (SVFJ), the Centre for Publishing in the Arts of the Zurich University of the Arts (ZHdK) and Cineman.

The Locarno Industry Academy was first held in 2015 and it’s a training program with strong European and international dimensions, created to help young professionals extend their network in the field of international sales, marketing, distribution, exhibition and programming. Designed and organized by Project Manager Marion Klotz, this initiative is supported by the Federal Office of Culture – MEDIA Compensatory Measures and the cooperation of three pan-European organizations (Europa Cinemas, Europa Distribution and Europa International).

The 70th Locarno Festival will run from 2 to 12 August 2017.


Pour plus d'informations, contactez:
Locarno Academy 
Via Ciseri 23
6601  Locarno  (Switzerland)
Tél.: +41 91 756 21 21 / Fax: +41 91 756 21 49

 

FILM*ART Institut  propose :

Thème principal: Scénario
Cette manifestation commence le: 17/08/2017
Durée: 15 jour(s)
Délai d'inscription: 02/05/2017

Einreichung zur DREHBUCHKLAUSUR in der Kur- und ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz BADEN (bei Wien)im Schlosshotel Weikersdorf vom 17. bis 31. August 2017: Vom Erkennen der Potentiale zur praxisnahen Exzellenzförderung für deutschsprachige DrehbuchautorInnen und Writer-Directors, die zumindest einmal dem Work-flow vom Drehbuchschreiben zur Aufführung ihres (Kurz)Filmes erlebt haben und an ihrem aktuellen Projekt mit Expertinnen und Kolleginnen arbeiten wollen. Neben den erfahrenen Expertinnen aus der Filmbranche stehen den 8 ausgewählten Teilnehmerinnen dann mit Francoise von Roy (Berlin,DE) und Elmar Freels (Köln, DE) zwei hervorragende Coaches und Dramaturginnen für Eye2Eye-Termine zur Verfügungen.


Pour plus d'informations, contactez:
FILM*ART Institut 
Hauptstraße 52
3751  Rodingersdorf  (Austria)
Tél.: 004969919562638 / Fax: 
drehbuchklausur@film-art.institute

 

Filmwerkstatt Münster  propose :

GRUNDLAGEN VIDEOSCHNITT: ADOBE PREMIERE

Thème principal: Postproduction / Effets spéciaux
Cette manifestation commence le: 28/08/2017
Durée: 3 jour(s)


Videos schneiden wie die Profis

Ein Video oder einen Film zu schneiden verlangt neben technischem Wissen auch praktische Kenntnisse und ästhetisches Gespür. Im Seminar „Grundlagen Videoschnitt“ wird all das anhand des Programms Adobe Premiere vermittelt. Adobe Premiere ist eines der gängigsten und auch besten Profischnittprogramme. Vorkenntnisse in Schnitttechnik sind nicht nötig. Bei Dozent Michael Noller können die Teilnehmer(innen) ihr eigenes Material Schritt für Schritt bearbeiten. Sie lernen Montagetechniken, den Einsatz von Slow Motion, Zeitraffer und 3-D-Effekten, sie bearbeiten Ton und Farbe - bis zum fertigen Film im gewünschten Format.

Grundlagen Videoschnitt - Adobe Premiere: Fr, 28.04. – So, 30.04.2017 | 10-18 Uhr


Pour plus d'informations, contactez:
Filmwerkstatt Münster 
Gartenstr. 123
48147  Münster  (Germany)
Tél.: 02512303621 / Fax: 
film@muenster.de

 

Filmakademie Baden-Württemberg  propose :

Thème principal:  Autres
Cette manifestation commence le: 01/09/2017
Durée: 1 jour(s)
Délai d'inscription: 31/05/2017

Das Atelier Ludwigsburg-Paris ist ein seit 2001 bestehendes einjähriges europäisches Weiterbildungsprogramm in den Bereichen Filmproduktion, Verleih und Vertrieb, welches gemeinsam von der Filmakademie Baden-Württemberg und der Pariser Filmhochschule La Fémis in Kooperation mit der NFTS in London ausgerichtet wird.

Das Atelier Ludwigsburg-Paris ist auch im Weiterbildungsjahr 2017/2018 offen für Bewerbungen von internationalen Kandidaten. Mit diesem Schritt soll jungen, nicht-europäischen Berufsanfängern die Möglichkeit gegeben werden, Fähigkeiten und Kompetenzen für eine hauptsächlich in Europa ausgeübte berufliche Aktivität zu erwerben oder bereits erworbene auszubauen und zu verbessern.

NEU: Auch englischsprachige Bewerbungen werden 2017/2018 akzeptiert. Deutsch- und Französischkenntnisse sind bei Kandidaten jedoch nicht nur erwünscht, sondern werden auch durch verpflichtende Vorbereitungskurse und Sprachkurse während des Theorieteils gefördert. Die ersten beiden Programmabschnitte in Ludwigsburg und Paris werden entweder simultan übersetzt (Deutsch-Englisch oder Französisch-Englisch) oder die Unterrichtseinheiten werden auf Englisch durchgeführt.

Der Bewerbungsschluss für das Weiterbildungsjahr 2017/2018 ist der 31. Mai 2017.


Pour plus d'informations, contactez:
Filmakademie Baden-Württemberg 
Akademiehof 10
71638  Ludwigsburg  (Germany)
Tél.: +49(0)7141 969 82 501 / Fax: +49(0)7141 969 82 511
anne_christine.knoth@filmakademie.de

 

Cross Video Days  propose :

Thème principal: Nouvelles technologies / Multimédia / Nouveaux médias
Cette manifestation commence le: 02/10/2017
Durée: 3 jour(s)
Délai d'inscription: 13/06/2017

Supported by Creative Europe program since 2013, Cross Video Days (2-4 October 2017) is a unique marketplace where innovative digital content and studios can be pitched, scouted and financed. This year, Cross Video Days will offer two tracks: the first one to finance digital projects in development phase, a second one to finance the activity of game and cinematic AR/VR Studios.

Apply To VR/AR Investment booster and meet international Investors

As a growing number of players, funds or equity investors are now supporting not only projects, but the activity of the innovative production companies itself, the Cross Video Days introduce this year a new financing track open to tech-enable content companies whose activity includes the production of cinematic experiences or games using AR/VR/MR/360° technologies. 12 selected European companies will get an unique chance to pitch their investment opportunity to a panel of 15 high-level international investors as well as reputed experts of the AR/VR/MR/360° industry.

Apply to Content Market and meet digital Financiers

In a context when audiovisual digital industry is still experimenting with business models, and to offer maximum chances to the projects to be released, Cross Video Days Content Market strived to increase projects financing opportunities. 47% of the projects selected at the Cross Video Days have been produced and distributed in a 2-years time. This call is open to any digital-oriented project currently on a fundraising stage and meeting the 4 following categories, whatever their genre (documentary, fiction, animation…)

  • Interactive content (Serious games, Webdoc, apps…)
  • Web linear content (Webseries, web fictions…)
  • Multiplatform universe (Crossmedia or transmedia…)
  • Game & Cinematic AR/VR/360° (AR/VR/MR/360°…)

The selected project holders will take advantage of 30 minutes one-to-one meetings with a wide range of players including traditional broadcasters, Funds for interactive audiovisual content, Online broadcasters & VOD platforms, web publishers, Multi-Channel Networks, brands or VCs… Financiers which attended latest editions: Tribeca, POV Digital, HTC Vive, Maker studios, Youtube, Sony Pictures, Red Bull Media House, Rightster, VICE, Channel 4, BBC, ZDF, BR, ARD, Arte, France Televisions, Canal+, RTBF, RTL, TF1, M6, RTS, ARD, YLE, DR, RTVE, RAI Educational.

Submission and participation at Cross Video Days is free of charge.

Applications are open till June 13th, 2017

For further information about Cross Video Days call for projects, please check the following link : www.crossvideodays.com/en/call-for-projects/


Pour plus d'informations, contactez:
Cross Video Days 
MSH Paris Nord, 20 Avenue George Sand
93210  Saint-Denis  (France)
Tél.: - / Fax: 

 

sources 2  propose :

Thème principal: Scénario
Cette manifestation commence le: 17/10/2017
Durée: 6 jour(s)
Délai d'inscription: 1/6/2017

Mentors Training / Apply now!

Sources 2 Projects & Process Training Mentors for Screenwriters and Filmmakers

Application date: 1st June 2017 for the workshop in Baden/Austria, 17th – 22nd October 2017, with the support of the Austrian Film Institute.

For professionals working as mentors in the field of script and story development (fiction and documentary), such as screenwriters, developers, consultants, script editors, producers, commissioning editors, trainers and decision makers. For more information please visit: www.sources2.de


Pour plus d'informations, contactez:
sources 2 
Köthener Straße 44
10963  Berlin  (Germany)
Tél.: +49.30.8860211 / Fax: 
info@sources2.de

 


Panneau d'affichage

Voir aussi:

La base de données des lieux de formation, qui donne des informations sur les écoles et organismes de formation pour le cinéma et l'audiovisuel.

  ^haut de la page^
facebook logo © FOCAL. Tous droits réservés. | À propos de FOCAL | Contact